Auf dem Weg der Schöpfungsverantwortung: Apfelsammelaktion im Wirbelwind

Um die Gaben der Schöpfung nicht verderben zu lassen haben die Schwestern und das Team aus der geistlichen Jugend- und Familienbegegnung „Wirbelwind“ beschlossen, Äpfel zusammen zu lesen und Apfelsaft für die Gäste zu pressen. Damit wollen sie einen Beitrag zu mehr regionalen und ökologischen Nahrungsmitteln auf dem Speiseplan leisten. „Ich kann es gar nicht mit ansehen, wie die Äpfel auf den Wiesen verfaulen und Nahrungsmittel  hier verschwendet werden, während die Kinder bei unseren Schwestern in Tansania nicht das Nötigste haben,“ meint Schwester Emmanuela. „Wir freuen uns, dass uns liebe Menschen dabei unterstützen und dass uns Besitzer von Apfelbaumzeilen die Erlaubnis geben, die Äpfel zu sammeln.

 

Günter Kirchner, der Leiter der Einrichtung lädt alle, die gerne von diesem Apfelsaft  kosten möchten, ein, sich zu einem der Wochenenden anzumelden, bei denen noch Plätze frei sind. Das sind z.B. das Opa – Oma – Enkel Wochenende (16. – 18.11.2018), das Frauenwochenende (23.-25.11.2018) und das Adventswochenende für Familien (07.-09.12.2018).

Zu den Nachrichten